FacebookTwitter

speeddating1  speeddating2

Interkulturelle Verständigung erfordert Kommunikation. Dazu braucht es Formate und Spielregeln. Im Rahmen eines Speeddating organisierten die Hamburger Beteiligungskünstler Berthold und Schön 1.000 Einzelgespräche. Jeder redete mit jedem - für genau zwei Minuten. Die Schülerinnen und Schüler aus dem 10. Jahrgang hatten sich vorab Fragen überlegt, wie: Woran glaubst Du? Was ist das wichtigste in deinem Leben? Was hältst Du von mir? Obwohl viele Teilnehmer schon seit zehn Jahren auf die gleiche Schule gehen, hatte noch nicht jeder mit jedem einmal gesprochen. Nach zwei Minuten ertönt ein akustisches Signal, und die Gespräche werden auseinandergerissen. Auch 1.000 Gespräche sind nur ein Anfang.

Das Projekt wurde ermöglicht durch die Herbert Quandt Stiftung.

quandt logo