FacebookTwitter

lesewettbewerb2An der Stadtteilschule Alter Teichweg stehen die Sieger des Vorlesewettbewerbs 2015 fest. An diesem Wettbewerb nahmen alle sechsten Klassen mit insgesamt fast 90 Schülerinnen und Schülern teil. Der Schulsieger wurde Jonathan Dresp aus der 6d!

Seit Oktober bereiten sich alle sechsten Klassen intensiv auf den Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels vor. Die Schülerinnen und Schüler präsentierten in ihren Klassen die Lieblingsbücher und lasen daraus vor. Entscheidend dabei war die Lesetechnik im ausdrucksstarken und abwechslungsreichen Vorlesen. Am Ende dieser ersten Runde ermittelte jede Klasse einen Klassensieger.
Die Aufregung war groß, als sich alle Klassensieger am 11.12.15 im Lesehaus versammelten, um dort in die zweite Runde des Wettbewerbs  zu treten. Vor einer Jury bestehend aus Silke Aschermann, Judith Hanke, Hildegard Woeltje und Sonja Schopper stellte nun jeder Klassensieger ein selbst gewähltes Buch vor und las daraus einen längeren Abschnitt.

Zudem musste zusätzlich aus einem unbekannten Buch vorgelesen werden. Hierfür hatte die Jury das Jugendbuch „Im Zeichen der Zauberkugel – Das Abenteuer beginnt“ von Stefan Gemmel ausgesucht, was für die Teilnehmer eine Herausforderung darstellte. Doch auch hier zeigten die Schülerinnen und Schüler  überzeugende Leistungen. Am Ende setzte sich Jonathan Dresp aus der 6d vor Lucie Jander (ebenfalls 6d) durch.

Alle Klassensieger erhielten als Preise für ihre tolle Leistung einen Buchgutschein und ein Buch vom Lesehaus. Der Schulsieger blickt jetzt gespannt der nächsten Runde entgegen, die Anfang 2016 auf Bezirksebene stattfinden wird. Danach folgen Regional- und Landeswettbewerb, bevor es im Juli 2016 zum Finale auf Bundesebene in Berlin kommt.

Hauke Fahrenkrug

lesewettbewerb1

Nach der Preisverleihung v.l.n.r.: Joshua Lüthe, Sidi Fane, Elvina Kantarevic, Jonathan Dresp, Jeanette Wraage, Lucie Jander, Kadijatou Leichsenring, Yasmin Zaidi, Sinem Simay